Visum verlängern in Sri Lanka

?>

Wer eine Reise nach Sri Lanka plant, der muss sich früher oder später mit dem Thema Visum auseinandersetzten. Für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger besteht in Sri Lanka eine Pass- und Visumspflicht. Seit dem 01.01.2012 ist die Einholung eines gebührenpflichtigen Visums erforderlich. Ein Touristenvisum für Sri Lanka ist ganz einfach zu bekommen. Planst du einen längeren Aufenthalt auf Sri Lanka, kannst du in Colombo dein Visum verlängern lassen. Was es dabei zu beachten gibt und wie du dein Visum online beantragst, dass erzählen wir dir in diesem Beitrag.

 

Inhaltsverzeichnis
Visum beantragen für Sri Lanka
Visum verlängern in Sri Lanka
     – der günstige, aber aufwenderige Weg
     – der schnelle, aber teurere Weg
► Unser Fazit zur Visumsverlängerung in Sri Lanka

 


 

Visum beantragen für Sri Lanka

Der einfachste und offiziell von Sri Lankas Department of Immigration and Emigration empfohlene Weg, ein Touristenvisum für Sri Lanka zu beantragen, ist über die offizielle Website www.eta.gov.lk. Das Visum nennt sich “Electronic Travel Authorization” (ETA) und kann auf der Website online beantragt werden.

Die “Electronic Travel Authorization” (ETA) erlaubt den Aufenthalt in Sri Lanka bis zu 30 Tage. Die Kosten für das Visum belaufen sich auf 35 USD (ca. 32 €), Kinder bis 12 Jahre müssen keine Visumsgebühren bezahlen. (Stand Dezember 2017)    

 

Die Beantragung des Visums ist ganz einfach

Auf der Website gehst du auf Antrag und akzeptierst zu aller erst die allgemeinen Geschäftsbedingungen (Terms & Conditions). Dann klickst du unter Tourist ETA auf Apply for an individual und füllst anschließend das Online-Formular aus. Das Ganze dauert nicht lange und nach Überprüfung deiner Angaben zahlst du mit deiner Kreditkarte (Visa-Karte, Mastercard* oder American Express). Nach der Zahlung findest du normalerweise innerhalb von 15 Minuten dein Visum für Sri Lanka in deinem E-Mail-Postfach. Diese Bestätigung druckst du dir aus und nimmst sie auf deine Reise mit, um sie an der Passkontrolle am Flughafen in Sri Lanka vorzuzeigen.

Dein Reisepass sollte am Einreisedatum noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Um die Visumsgebühr zu begleichen, benötigst du eine Kreditkarte. Das Bezahlen läuft über den Secure Code deiner Kreditkarte. Bei diesem Authentifizierungsverfahren für sicheres Einkaufen musst du deine Kontonummer und dein Geburtsdatum eingeben und bekommst eine PIN auf dein Handy geschickt. Es gibt zum Teil immer wieder Probleme beim Bezahlen mit deutschen Kreditkarten. Unsere Kreditkarte von DKB* hat zuerst auch nicht funktioniert. Nachdem wir sie aber für den Auslandseinsatz haben freischalten lassen, konnten wir problemlos bezahlen.

 

► Visa on Arrival

Solltest du kein Visum online beantragt haben, kannst du bei Ankunft in Sri Lanka auch ein Visa on Arrival“ bekommen. Dieses kostet 40 USD.

 

► Visum in der sri-lankanischen Botschaft beantragen

Als dritte Möglichkeit kannst du ein Visum für bis zu 90 Tage auch vorab in der sri-lankischen Botschaft in Berlin beantragen (mindestens 2 Wochen vor Reiseantritt) oder auf dem Postweg (mindestens 5 Wochen vor Reiseantritt). Weitere Informationen dazu findest du hier.

 

► Visum über eine Agentur buchen

Wenn du dein Visum nicht selbst beantragen willst, kannst du das auch ganz einfach über eine Agentur erledigen lassen. Das Visum kostet dich insgesamt etwas mehr, aber du musst dich dabei um nichts kümmern. Anbieter wie VisumAntrag.de* oder E-Visums* erledigen die Beantragung des Visums für dich einfach und unkompliziert. Hier kannst du alle notwendigen Daten wie Reisezeit, Kontakt- und Reisepassdaten in ein Online-Formular eingeben und das Ganze problemlos beauftragen. Zudem findest du nützliche Informationen zum jeweiligen Visum. 

 


 

Visum verlängern in Sri Lanka

Möchtest du länger als 30 Tage in Sri Lanka verbringen, kannst du dein Visum in Colombo nach Ankunft oder vor Ablauf der 30 Tage verlängern lassen. Es gibt zwei Möglichkeiten das Visum in Colombo verlängern zu lassen. Einmal auf der offiziellen Behörde und einmal im Immigration Services Centre. Beide Wege haben ihre Vor- und Nachteile.

Das Visum kann nur in Colombo verlängert werden!

Wenn du bereits weißt, dass dir das 30-Tage-Visum nicht ausreichen wird, empfehlen wir dir, das Visum direkt bei deiner Ankunft in Sri Lanka zu verlängern. Eine Verlängerung bekommst du für weitere 60 Tage. Also kannst du insgesamt 90 Tage im Land verbringen. In zweiter Instanz, könntest du dein Visum noch einmal um weitere 90 Tage verlängern.

 

In Colombo gibt es zwei Orte, an denen du dein Visum verlängern kannst.

     Der günstige, aber aufwendigere Weg
     Das offizielle Büro der Behörde

      Adresse:
      Departement of Immigration and Emigration

      “Suhurupaya” (der Name des Gebäudes)
      Sri Subhuthipura Road
      Battaramulla
      www.immigration.gov.lk
      Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 8:30-16:30 Uhr   
Der schnelle, aber teurere Weg          
Das Immigration Services Centre

Adresse:
Immigration Services Centre (ISC)

No. 330, Galle Road
Colombo
a
www.immigrationlanka.com
Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 8-17 Uhr

 

 


 

❖ Visum verlängern – Der günstige, aber aufwendigere Weg

Das Department of Immigration and Emigration ist die offizielle Behörde zur Visumsverlängerung in Colombo. Sie öffnet um 8:30 Uhr. Wenn du dort dein Visum verlängern möchtest, solltest du etwas Zeit einplanen.

 

Für die Visumsverlängerung benötigst du folgende Unterlagen:

  • Reisepass: dieser sollte mindestens noch 6 Monate gültig sein und eine freie Seite aufweisen
  • 1 Passfoto (3,5 x 4,5 cm): solltest du keines haben, kannst du vor Ort für 250 LKR 4 Passfotos machen lassen
  • Das ausgefüllte Antragsformular: hier kannst du es dir schon einmal herunterladen, um es dir auszudrucken
  • Rückflugticket nach Hause oder ein Nachweis eines Visums für das nächste Land. Du kannst dir auch ein Flugticket beispielsweise mit Best Onward günstig leihen. Das Ticket wird später automatisch storniert (es kann jedoch sein, dass du beides nicht benötigst).
  • Einen finanziellen Nachweis, dass du dir den verlängerten Aufenthalt in Sri Lanka leisten kannst (wirst du sehr wahrscheinlich auch nicht benötigen).

Tipp: Am besten bringst du alles bereits ausgefüllt mit und klebst das Passbild bereits im Hotel auf das Formular. Es ist auch immer gut einen Kugelschreiber dabei zu haben.

 

So gehst du bei der Verlängerung des Visums vor

Es empfiehlt sich, morgens frühzeitig vor Ort zu sein. Am besten bist du schon ein paar Minuten vor 8:30 Uhr da, um lange Wartezeiten zu vermeiden und den Visumsaufkleber noch am selben Tag in deinen Pass zu bekommen. Visaanträge können nur in der Zeit von 8:30 Uhr bis 14 Uhr beantragt werden. Bezahlen kannst du bis 14 Uhr.

Das Immigration Office ist etwas außerhalb von Colombo in Battaramulla und es ist morgens meist viel Verkehr auf den Straßen. Deshalb solltest du, je nachdem wo du in Colombo wohnst, etwa 30 Minuten bis 1 Stunde für die Fahrt dorthin einplanen. Der Name des Bürogebäudes lautet “Suhurupaya“, diesen kannst du beispielsweise auch bei der Taxi-App Uber eingeben. Oder du nimmst dir ein Tuk-Tuk oder Taxi und sagst, dass du zum Department of Immigration and Emigration oder eben zum “Suhurupaya“ fahren möchtest. Die Fahrt dorthin sollte nicht mehr als 150-500 LKR kosten. Die Busverbindungen dorthin findest du hier.

Das Büro befindet sich im vierten Stock und begrüßt dich mit dem Schild “Welcome to the Visa Division“. Dort angekommen zeigst du einem Mitarbeiter alle Unterlagen und bekommst anschließend eine Wartenummer ausgehändigt.

Begib dich nun in den Warteraum in Flügel C. Wird deine Nummer auf einem Bildschirm aufgerufen, zeigst du sie einem Mitarbeiter, der die Wartenummer scannt und dich bittet, in Raum B “Visa Application Acceptance Unit“ zu gehen und dort ebenfalls zu warten. Wird deine Nummer erneut aufgerufen, händigst du deine Unterlagen einem Visa-Beamten aus, der dich nach der Prüfung des Antrages zum Bezahlen schickt. Zahlen kannst du in Area C bei den sogenannten “Shroff Counters“. Den fälligen Betrag kannst du entweder in bar in Rupien oder per Kreditkarte in US-Dollar begleichen.

 

Kosten der Visumsverlängerung

Die Kosten für die Visumsverlängerung betragen für deutsche Staatsbürger 26,80 USD (ca. 22,30 €), für Österreicher 27,00 USD und für Schweizer 27,20 USD.

Nach dem Bezahlen bekommst du eine Quittung. Mit der Quittung gehst du wieder in den Warteraum im Flügel C und wartest wieder bis deine Nummer aufgerufen wird. Das Warten kann sich ein wenig ziehen, deshalb solltest du daran denken, etwas zur Unterhaltung, wie Musik oder ein Buch, mitzunehmen.

Erscheint deine Nummer erneut auf dem Bildschirm, gehst du zum Schalter, zeigst deine Nummer vor und erhältst deinen Reisepass zurück. Vergewissere dich, dass der Sticker im Reisepass mit den korrekten Daten eingetragen ist. Für die Visumsverlängerung solltest du mindestens zwei bis drei Stunden einplanen. Da aber meist sehr viel los ist, kann es auch mal bis zu 7 Stunden dauern, bis du dein Visum in der Tasche hast. Früh dort sein, lohnt sich also. 

 


 

❖ Visum verlängern – Der schnelle, aber teurere Weg

Das Immigration Services Centre befindet sich in etwas zentraler Lage in Colombo und nicht weit vom Meer entfernt. Es ist eine Serviceagentur, die Visumsverlängerungen unkompliziert für dich übernimmt. Es handelt sich dabei nicht um eine offizielle Behörde der Regierung, sondern ist ein privater Dienst, der mit der offiziellen Behörde zusammenarbeitet.

Das Büro öffnet um 8 Uhr morgens. Um Wartezeiten zu vermeiden und deinen Pass am selben Tag zurückzuerhalten, empfiehlt es sich auch hier, schon morgens dorthin zu gehen. Wir waren um 8 Uhr morgens dort und somit die ersten und mussten gerade einmal 10 Minuten warten, bis alles eingetragen und unsere Ausweise abgegeben waren. Neben uns gab es nur zwei weitere Kunden.

Das Beantragen des Visums ist absolut unkompliziert. Wir haben morgens einfach unseren Pass und das Passbild abgegeben. In das Antragsformular haben wir lediglich die Wohnadresse in Deutschland und die Adresse der Unterkunft in Colombo eingetragen und das Antragsformular unterschrieben. Alles andere erledigt der Servicemitarbeiter. Die Pässe konnten wir am selben Tag um 5 Uhr nachmittags wieder in Empfang nehmen. Wir haben für die gesamte Visumsverlängerung gerade einmal 20 Minuten gebraucht.

 

Kosten der Visumsverlängerung

Bezahlt haben wir für die Verlängerung um weitere 60 Tage 8.200 LKR pro Person (ca. 50 €; Stand Dezember 2016). Für Österreicher und Schweizer sind die Gebühren geringfügig höher.

Da sich das Immigration Services Center komplett um deine Visaangelegenheit kümmert, kostet der Service natürlich mehr, als wenn du es selbst beantragst. Dafür sparst du dir auf jeden Fall Zeit und Stress. Auf der Internetseite des Immigration Services Center steht, dass man einen Nachweis über ein Rückflugticket sowie einen Nachweis über finanzielle Mittel benötigt. Wir haben nichts dergleichen gebraucht und wurden auch nicht danach gefragt. 

 


 

Unser Fazit zur Visumsverlängerung in Sri Lanka

Ein Visum für Sri Lanka zu beantragen, ist wirklich ganz einfach. Wenn du länger als 30 Tage in Sri Lanka verbringen willst, kannst du dein Visum sehr leicht in Colombo verlängern lassen. Bist du bereit, etwas mehr Geld zu bezahlen und dafür keinen Stress zu haben, würden wir dir empfehlen, das Visum im Imigration Services Centre verlängern zu lassen. Möchtest du möglichst günstig dein Sri-Lanka-Visum verlängern, gehe ins Departement of Immigration and Emigration und bring dafür etwas Zeit mit.

 

Wie du siehst, ist es gar nicht schwer, sein Visum für Sri Lanka zu verlängern. Hast du noch Fragen? Schreibe sie gerne unten in die Kommentare. Wir helfen dir gerne.

 


* Transparenz: Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du etwas über diesen Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts und du unterstützt dadurch uns und unsere Arbeit. Vielen Dank dafür! Wenn du wissen möchtest, wie du uns noch unterstützen kannst, schau dir unsere Unterstütze uns Seite an.

9

Steffen

Mich findest du beim Wandern in den Bergen, auf dem Surfboard, oder beim Tauchen durch bunte Fischschwärme. Ich liebe die Natur, Abenteuer und gutes Essen. Am liebsten aber reise ich neugierig um die Welt und entdecke die schönsten Orte und Landschaften unserer Erde. Meine Drohne darf dabei natürlich nicht fehlen.

3 Comments

  1. Antworten

    Jana

    8. Dezember 2018

    Hallo Steffen, so weit in die Welt hat es mich bisher nicht gezogen! Aber ich fand den Prozess der Visumsverlängerung sehr interessant! Ich würde die erste Variante wählen und dann mal früher aus dem Bett hüpfen 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Antworten

    Christina Grjasin

    12. Dezember 2018

    Vielen Dank für den schönen Post! Wir reisen sehr gerne in die USA, da ist die ESTA Pflicht, im Grunde ein ähnliches Verfahren wie in Sri Lanka.

    WOW, bei euch sind ja einige Beiträge über Sri Lanka zu finden, da werde ich gleich mal stöbern… Diese Insel möchten wir unbedingt mal besuchen 🙂

    Ganz liebe Grüße und euch noch viel Spaß bei der Weltreise!
    Christina

    • Farina

      28. Januar 2019

      Hallo Christina,

      lieben Dank für deinen Kommentar! In den Ländern mit der ESTA kann es ähnlich sein. Sri Lanka ist wunderschön und auch abenteuerlich 🙂 Und auf jeden Fall einen Besuch wert! Wenn ihr die Gelegenheit habt, solltest ihr mal dorthin reisen. Es ist auf jeden Fall anders als wir es uns vorher vorgestellt haben.

      Ganz liebe Grüße!

      Farina

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS

Send this to a friend