Varm velkomst – Herzlich willkommen in Dänemark

Lange Zeit war Dänemark ein unbekanntes Reiseziel, das Touristen meist links liegen ließen. Das skandinavische Design, beliebte Fernsehserien und die fortschrittlichen Initiativen im Bereich der Ökologie haben Dänemark jedoch bekannt gemacht. Ob Du gutes Essen, Kunst und Kultur, Natur oder Abenteuer suchst, Dänemark hat all dies.

 

Ländersteckbrief Dänemark

  • Ländername: Königreich Dänemark
  • Hauptstadt: Kopenhagen
  • Einwohnerzahl: ca. 5.800.000
  • Landesfläche: 42.921 km²
  • Landessprache: Dänisch
  • Klima: Durch die Küstenlage Dänemarks herrscht ein gemäßigtes Klima. Die Sommer sind kühl bis mäßig warm und die Winter relativ mild und feucht. So werden von Juni bis August im Mittel Höchsttemperaturen von gerade mal 19 bis 21 Grad erreicht.
  • Währung: Dänische Krone (DKK)
  • Zeitzone: UTC +1 MEZ; UTC +2 MESZ
  • Religionen: evangelisch lutherische Volkskirche
  • Landesvorwahl: +45
  • Domain: dk
  • Netzspannung: 230 V 50 Hz

 


 

Reisetipps für Dänemark

Du solltest nicht nur die großen Städte Aarhus, Odense und Kopenhagen erkunden, sondern auch einige weniger bekannte Orte, denn die sind mitunter sehenswert. Dabei darf natürlich ein Ausflug in die malerische Natur Dänemarks nicht fehlen.

Im mittelalterlichen Ribe, der ältesten Stadt Dänemarks, kannst Du das faszinierende Wikingermuseum besuchen. Die gut erhaltene Wehrburg Spøttrup ist die am besten erhaltene mittelalterliche Burg Dänemarks.

Der beliebte Badeort Skagen ist Dänemarks nördlichste Stadt. Auf dem Weg nach Skagen liegt der Leuchtturm von Rubjerg Knude mit beeindruckenden Klippen. Hier lohnt ein Fotostop.

Auch Ostjütland hat einige Sehenswürdigkeiten. Höhepunkte sind Slot Voergaard, ein Renaissance-Landhaus am Wasser, und der Nationalpark Mols Bjerge, eines der spektakulärsten Naturgebiete des Landes.

In der Umgebung von Billund hast du die Gelegenheit, das berühmte Legoland zu besuchen. Die Stadt Silkeborg, die vor allem als Tor zum dänischen Seengebiet bekannt ist, lädt zu schönen Spaziergängen ein.

Das Legoland Billund Resort ist der ursprüngliche Legoland Park direkt neben der ersten Lego-Fabrik. Der Park wurde 1968 eröffnet und heißt seitdem Steinliebhaber jeden Alters willkommen. Es ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Dänemarks. Ebenso lohnt es sich, das Lego House zu besuchen, ein interaktives Erlebnismuseum.

Das wunderschöne Odense ist eine der schönsten Städte Dänemarks. Odense ist vor allem als Geburtsort des berühmten Märchenautors Hans Christian Andersen bekannt und Du wirst ihm während Ihres Besuchs in Odense auf Schritt und Tritt begegnen.

Allerdings hat Odense auch andere Trümpfe. Die vielen historischen Sehenswürdigkeiten lassen die Geschichte der Stadt lebendig werden. Daneben hat die Stadt eine lebendige Kulturszene, die einen Besuch wert ist.

Auf dem Weg nach Helsingør über die Nordküste geht es in den Osten Seelands. Du kannst für einen Großteil der Strecke der malerischen Margaret Route folgen. Auf dem Weg passierst Du unter anderem die schönen Sandstrände von Rørvig, das schöne Dorf Hundested und die Stadt Tisvilde, das Tor zur sogenannten dänischen Riviera.

Die zum UNESCO Welterbe gehörende Wald- und Kulturlandschaft Parforce-Jagdlandschaft und das Schloss Frederiksborg sind sehr sehenswert. Folge dann der Argaretenroute entlang der Ostküste Seelands und weiter südlich nach Kopenhagen.

Kopenhagen ist ohne Zweifel eine Stadt, die ihresgleichen in Dänemark sucht. Doch nur wenige nehmen sich die Zeit, die Hauptstadt wirklich kennenzulernen. Bleibe am besten etwas länger hier. Kopenhagen ist vor allem für seine farbenfrohen Hafengebäude, stattlichen Paläste, grünen Parks und interessanten Museen bekannt.

Die Insel Falster solltest du besuchen. Ebenso die historische Stadt Roskilde, eine der schönsten dänischen Städte. Besonders die Kathedrale, in der fast alle dänischen Prinzen begraben sind, und auch das einzigartige Wikingerschiffsmuseum sollte nicht fehlen.

Von der Insel Falster solltest Du die Inseln Lolland und Fünen besuchen. Besonders die Kreidefelsen der eindrucksvolle Steilküste Møns Klingt, sind ein fantastischer Ort zum Wandern und zum Staunen. Hier findest du die höchsten Klippen des Landes. Unterwegs passierst du auch das malerische Dorf Nysted und das Kloster Halsted.

Bevor du Svendborg hinter dir lässt, kannst du zunächst einige der Inseln des riesigen Fünen-Archipels erkunden. Wenn du nach Kolding kommst, besuche das Schloss Egeskov, Europas besterhaltenes Wasserschloss aus der Renaissance.