Sri Lanka – unser Aufbruch in ein neues Leben auf Weltreise

?>

Sri Lanka war der Start unserer Reise und der Beginn unseres ersten großen und gemeinsam geplanten Abenteuers. Nachdem wir uns 2013 in Australien kennengelernt und den wunderschönen Kontinent für

 

 

Immer dem Bauchgefühl nach

Unsere Abreise aus Deutschland war aufregend, spannend und ein Gefühlschaos. Von Deutschland aus führt uns unser Weg mit der Bahn nach Schiphol in Amsterdam. Von dort aus geht es mitten in der Nacht weiter nach Colombo, der Hauptstadt von Sri Lanka und dem ersten Stopp unserer Reise.

Warum gerade Sri Lanka? Wir wollten zurück nach Asien und auf Sri Lanka hatten wir Lust. Der Flug war günstig und wir haben von dem Land so viel Gutes gehört. Unser Bauchgefühl sagt, wir wollen reisen. Und wir wollen nach Sri Lanka.

 

Auf Wiedersehen Deutschland

Noch bis zur letzten Minute haben wir unsere Rucksäcke gepackt und die letzten Dinge erledigt bis es losging. Wir werden von unserer Familie und unseren Freunden überrascht, die am Bahnhof auf uns warten. Mit Sekt stoßen wir an und verabschieden uns, denn zu diesem Zeitpunkt wissen wir noch nicht, wann wir uns das nächste Mal wiedersehen. Dann steigen wir in den Zug ein und die Reise beginnt.

Und so sitzen wir glücklich und gleichzeitig traurig nach ein paar Tränen, aber vor allem total übermüdet und erleichtert nachts im Zug nach Holland. Der Flughafen in Schiphol ist menschenleer. Wir haben etwas Zeit zum Schlafen. Und dann ist es plötzlich soweit – wir sitzen im Flugzeug und verlassen Deutschland für lange Zeit.

 

Hallo Sri Lanka!

Unser längerer Zwischenstopp in der Ukraine wurde zu einem 5-minütigen Dauerlauf durch den Flughafen. Unser Flugzeug hatte Verspätung. So wurden wir durch alle Kontrollen gewunken und ehe wir es begreifen konnten, waren wir bereits auf unserem Weiterflug nach Colombo.

Hier landen wir im Dunkeln. Der Flughafen in Colombo ist unspektakulär. Und außer der sommerlich warmen Luft können wir von Land und Leuten nicht viel sehen. Nur die vereinzelten Menschen am Flughafen und unseren Fahrer, der uns zu unserem Gasthaus* fährt.

Und so tauchen wir mit dem Auto ein in die Dunkelheit, die nur von einzelnen Lichtern durchbrochen wird. Ein spannender Start in ein unbekanntes Land.

 

Aber sieh selbst. Viel Spaß mit unserem allerersten Video und dem Start unserer gemeinsamen Weltreise!

 


Wie unsere Reise weitergeht erfährt du im nächsten Beitrag:

 

Colombo – die Stadt der hupenden Tuk-Tuks

 


* Transparenz: Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du etwas über diesen Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts und du unterstützt dadurch uns und unsere Arbeit. Vielen lieben Dank dafür! Wenn du wissen möchtest, wie du uns noch unterstützen kannst, schau auf unsere Unterstütze uns Seite.

0

Farina

Frühaufsteherin, Sonnenanbeterin und Weltenbummlerin. Ich fühle mich in der Natur zu Hause, liebe die Tiere und das Meer. Hier findest du mich mit einem Buch in der Hand, mit einer Kokosnuss oder gleich mit beidem. Zu meinen Leidenschaften gehören, das Reisen, gesundes Essen und fremde Orte. Ich liebe die Abwechslung, das Unterwegssein und die Veränderung. Hiervon findest du einiges auf unserem Blog.

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS

Send this to a friend